Der Ursprung des heißen Thermalwassers ist geheimnisvoll und sagenmwoben : Es wird gesagt, dass der Gott Saturn sie erschuf, indem er einen Blitz auf die Erde schleuderte, um die Menschen, die in ständigen Kampf untereinander waren, zu bestrafen.

Der legende nach hatte sich Blitz tief in die Erde gebohrt, wodurch eine natürliche Quelle entstand, aus der ein kontinuierlicher Strom von heißem Wasser, reich an Dämpfen, anfing auszutreten; seitdem haben die Gewässer nie aufgehört zu fließen, und sie bewirkten, dass die Menschen auf der Erde wieder in Frieden lebten.

Legende beiseite ist der Ursprung der Gewasser, welche aus einem Vulkankrater, unter der Spa fließen, seh alt. Die Strömung is immer noch konstant und hat eine Kapazitat von 500 l/s bei einer Temperatur von 37,5° Celsius. Dies ermöglicht alle 4 Stunden einen kompletten Wasseraustausch sechs Mal am Tag und lässt das Wasser seine physikalischen und chemischen Eigendigkeit einer außerlichen Bearbeitung.

DIE WASSERFÄLLE des GORELLO

Das Wasser, das aus den Thermalbädern fließt, bildet einen Strom heißen Wassers, „Gorello“ gennant, welcher erst einige Hundert Meter weiterfließt bevor er auf Grund eines natürlichen Höhenunterschieds zum eindrucksvollen „WASSERFALL DER MÜHLE“ mit seinen berühmten Kalksteinbecken wird.

Ein Ort der zu jeder Jahreszeit, sowohl nachts- als auch tagsüber, von vielen Badegästen besucht wird.

DIE WASSERFÄLLE des GORELLO

Das Wasser, das aus den Thermalbädern fließt, bildet einen Strom heißen Wassers, „Gorello“ gennant, welcher erst einige Hundert Meter weiterfließt bevor er auf Grund eines natürlichen Höhenunterschieds zum eindrucksvollen „WASSERFALL DER MÜHLE“ mit seinen berühmten Kalksteinbecken wird.

Ein Ort der zu jeder Jahreszeit, sowohl nachts- als auch tagsüber, von vielen Badegästen besucht wird.

EIGENSCHAFTEN DES THERMALWASSERS VON SATURNIA